Naturally Green: Menschen, Technologie, Umwelt

Unser Engagement für die Umwelt

WolfVision ist ein Familienunternehmen, und die Rücksichtnahme auf zukünftige Generationen und die Welt, in der sie leben werden, ist uns sehr wichtig. Soziale und ökologische Verantwortung steht im Mittelpunkt unseres Handelns.

Wir sind nach ISO 9001 für das Qualitätsmanagement und nach ISO 14001, ISO 50001 für das Umweltmanagement zertifiziert. Für einen europäischen Hersteller wie WolfVision gelten strenge Umweltschutzrichtlinien.

Richtlinie 2002/95/EG RoHS – Beschränkung der Verwendung gefährlicher Stoffe in Elektro und Elektronikgeräten
Richtlinie 2002/96/EG WEEE – Elektrische und elektronische Altgeräte
Verordnung 1907/2006 REACH – Registrierung, Evaluierung, Autorisierung und Beschränkung von Chemikalien
 

WolfVision: Naturally Green: Mensch, Technik, Umwelt

Unsere Mitarbeiter

Um den Autoverkehr zu reduzieren, bezahlen wir unseren Mitarbeitern öffentliche Verkehrsmittel und stellen Duschen und Umkleideräume für die Anfahrt mit dem Fahrrad zur Verfügung. Eine energieeffiziente Klimaanlage mit Luftbefeuchtung und die vielen Grünpflanzen in den Arbeits- und Ruhezonen sorgen für ein hervorragendes Raumklima.

WolfVision Headquarter Mitarbeiter

Beschaffung

Wir konzentrieren unsere Beschaffung auf das nahe Umfeld, lange Lieferintervalle und Losgrößen, um transportbedingte Umweltbeeinträchtigungen zu minimieren. Derzeit beziehen wir 90% unserer Materialien von Lieferanten aus dem nächsten und nahen Umfeld, nur 10% aus Übersee.

Gebäude des WolfVision Hauptsitzes in Klaus, Vorarlberg, Österreich

Logistik

Wir analysieren unsere Lieferketten, um sie zu optimieren, reduzieren seit Jahren das Transportaufkommen und das Aufkommen an Verpackungsmaterialien. Wir nutzen Umlaufverpackungen, sammeln Verpackungskartons bei der Lieferung und verwenden sie weiter. Das von uns verwendete EPS/Styropor ist rückstandslos recyclebar und durch das sehr geringe Gewicht entstehen beim Transport weniger CO2-Emissionen.

Lager im Gebäude des WolfVision Hauptsitzes in Klaus, Vorarlberg, Österreich

Recycling

Unsere Produkte sind zu über 90% recyclebar. Unsere Visualizer beinhalten keine problematischen Bestandteile und Materialien wie Blei, Quecksilber, Cadmium, sechswertiges Chrom, PBB oder PBDE. Wir nehmen unsere Herstellerverantwortung zur umweltfreundlichen Entsorgung unserer Produkte wahr und recyclen alle Materialien, wie Kunststoff, Glas, Aluminium, Holz, Papier und Chemikalien.

Produktionsteile

Forschung und Entwicklung

Innovation bei WolfVision ist immer umweltorientiert. Zum Beispiel nutzen wir abschaltbare Stromkreise für einen minimalen Verbrauch in Betrieb und Standby und wir setzen Elektronikkomponenten mit optimiertem Energieverbrauch und hohem lichttechnischen Wirkungsgrad durch Freiformlinsen und -spiegel ein.

Meeting

Produktion

Unser Haus und alle Produktionsprozesse sind auf minimalen Energieverbrauch und hohe Energieeffizienz ausgerichtet. Wir setzen auf Erdwärme anstelle von fossilen Brennstoffen. Der Stromverbrauch pro Mitarbeiter wurde mit dem Umzug in das neue Firmengebäude um 70% gesenkt. Mit permanentem Energiemonitoring prüfen wir unsere Energiebilanz, um weiter zu optimieren.

Produktion im Gebäude des WolfVision Hauptsitzes in Klaus, Vorarlberg, Österreich

Produktnutzung und Service

Videokonferenzen sind umweltfreundlicher als Reisen. LED und Firmware senken den Energieverbrauch der Deckenvisualizer um 71%, jenen der professionellen Serie um 64%. Die lange Lebensdauer und Software-Updates optimieren die Umweltbilanz pro Produkt. Fernwartung senkt den Reiseaufwand und wir reparieren lieber, als gutes Altes gleich gegen Neues auszutauschen.

Decken Visualizer VZ-C6, Videokonferenz klein

Folge uns auf Social Media